Förderstufe der GBS

Unsere Förderstufe ist einer der zentralen pädagogischen Bereiche unserer Schule. Die Klassen 5 und 6 sind schulformübergreifend organisiert, d.h. es gibt – wie in der Grundschule – eine gemeinsamen Klassenverband. Alle Schülerlinnen und Schüler mit untschiedlichen Begabungen und Lernvoraussetzungn, mit unterschiedliche Neigungen und Interessen lernen gemeinsam. Wir haben daher die Curricula (Lehrpläne) aller drei weiterführenden Schulformen (Gymanisum, Real- und Hauptschule) im Blick.

Lernen, Leistung bringen, miteinander leben, zusammen Spaß haben ... all dies vereint die Georg-Büchner-Schule als Ganztagsschule.Wir fordern die Kinder heraus und unterstüzen sie in ihrem Weg zu den unterschiedlichen Schulzeigen ab Jahrgangsstufe 7.

 

 

Sehr geehrte Eltern, geschätzte Interessierte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die gegenwärtigen Umstände ermöglichen es uns unserer Schule mal auf einem anderen Wege zu präsentieren. Daher haben wir einen Film und eine Präsentation vorbereitet. Wir hoffen Ihnen und euch viele spannende Einblicke zu geben.

Film ab . . .

 

Die GBS Prsentation

 

Wenn Sie Fragen zur Förderstufe haben, wenden Sie sich bitte an die Stufenleitung:

C Kempf

Christina Kempf

  • Stufenleiterin Jahrgangsstufen 5 und 6
Telefon    06428 - 44 63 9 18
Fax   06428 - 44 63 9 23
E-Mail   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
       

4Bei der Anmeldung haben die Grundschülerinnen und Grundschüler die Möglichkeit, ihren Neigungen und Begabungen entsprechend Schwerpunkte zu setzen und sich in eine Themenklasse einzuwählen. Zur Auswahl stehen Theaterklasse, Musikklasse, Aktivklasse und Entdeckerklasse. Die Einwahl bedeutet, dass die Kinder an einem Nachmittag in der 9. und 10. Stunde mit der ganzen Klasse gemeinsam an einem Klassenprojekt arbeiten, das ihnen Spaß macht und das über das Curriculum hinaus Interessen fördert und Horizone eröffnet.

 

 

Gruppentisch1Die Beherrschung der deutschen Sprache ist eine Schlüsselqualifikation ohne die ein gemeinsames Miteinander nicht gelingen kann. Daher fördert die unsere Schule in viellfältiger Weise die Sprachfähigkeiten unser Schüler*innen. Zwei Bausteine zur Förderung der deutschen Sprache sind BIO+ und GL+.

BIO+ & GL+

BIO+ und GL+ sind Angebote der Deutschförderung für Schüler*innen der Förderstufe mit Migrationshintergrund, die Schwierigkeiten mit der deutschen Grammatik und einen geringen Wortschatz haben. Diese können in einem Förderunterricht, der parallel zum Biologie- und Gesellschaftslehreunterricht liegen, die Themen und Inhalte des Unterrichts lernen, ihren Wortschatz erweitern und dabei an ihren Problemen mit der deutschen Sprache arbeiten.

 

Projektstunde 2

In den Jahrgängen 5 und 6 wird in zwei Wochenstunden projektartig an selbst gewählten Themen aus vorgegebenen Inhaltsfeldern gearbeitet. Ziele sind die Förderung des selbstständigen Arbeitens, das gezielte Umgehen mit dem PC und das Methodenlernen ( vor allem das Leseverständnis, Recherche, Dokumentation und Präsentation). Die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre Arbeit zu planen, sich eigenständig realistische Ziele für das weitere Vorgehen im Projekt zu setzen und über das Erarbeitete zu reflektieren.


Die Projektstunden fördern:
    • die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
    • Methodenkompetenz
    • Entwicklung von handwerklichem und feinmotorischen Geschick
    • Kreativität
    • Kooperationsfähigkeit

 

 

Gruppentisch4

Von Montag bis Donnerstag findet von 11:40 bis 12:25 Uhr die Lernzeit statt. In der Lernzeit erledigen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 und 6 weitestgehend selbstständig ihre Arbeitsaufträge, bereiten sich auf Klassenarbeiten vor und haben die Gelegenheit zu üben und Gelerntes zu wiederholen. Sie dient der Nach- und Vorbereitung des Unterrichts.
Die Klassenlehrer unterstützen die Kinder in der Lernzeit und stehen Ihnen bei Fragen oder Schwierigkeiten als Lernbegleiter und Lernberater zur Seite.

 

 

 

Soziales Lernen2Die Georg-Büchner-Schule ist eine Ganztagsschule im Profil 3. Der Unterricht endet von Montag bis Donnerstag um 14:30 Uhr und am Freitag um 13:10 Uhr. Schwerpunktklassen haben in der Förderstufe an einem Tag in der Woche zusätzlich zwei Unterrichtsstunden im gewählten Schwerpunkt. Das bedeutet, dass an einem Tag der Unterricht erst um 16:05 Uhr endet.
Auch neben dem Unterricht im Schwerpunkt, können Ihre Kinder zahlreiche, freiwilligen Ganztagsangebote wählen. Einen Überblick über den Tagesablauf und unsere Ganztagsangebote verschaffen sie sich durch die folgenden zwei Abbildungen.

 

 

Tagesablauf der Förderstufe

Einen Überblick verschafft ihnen der Tagesablauf der Förderstufe.

Zeit Stunde Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
8:00 - 9:30 1. - 2. Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
20 Min. 1. Pause Bewegungspause
9:50 - 11:20 3. - 4. Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht
20 Min. 2. Pause Bewegungspause
11:40 - 12:25 5. Lernzeit Unterricht
12:25 - 13:10 6. Mittags- und Bewegungspause
Unterricht
13:10 - 14:30 7. - 8. Unterricht Unterricht Unterricht Unterricht    
14:30 - 14:45 3. Pause Bewegungspause
14:45 - 16:05 9. - 10. Ganztagsangebote Themenklassen Ganztagsangebote Ganztagsangebote

 

Wie dem Tagesablauf zu entnehmen ist, haben die Schülerinnen und Schüler der Förderstufe von Montag bis Donnerstag von der 1. bis zur 4. Stunde Unterricht, der möglichst in Doppelstunden organisiert ist. Nach der 2. Stunde und nach der 4. Stunde liegt eine jeweils 20-minütige Bewegungspause, in der auf dem Sportplatz Sport- und Spielgeräte gegen Pfand ausgegeben werden. Das Besondere an unserer Schule ist die Lernzeit in der 5. Stunde, in der die Schülerinnen und Schüler Inhalte wiederholen und vertiefen und ihre Hausaufgaben erledigen. 

 

 

PraesentationAn der GBS wird auf unterschiedliche Weise differenziert. In der Förderstufe gibt es wenig äußere Differenzierung. Alle Schülerinnen und Schüler lernen in den zwei Jahren weitgehend gemeinsam im Klassenverband.

In Englisch und Mathematik setzt im Jahrgang 6 die Differenzierung in A/B/C-Niveau ein, sodass leistungsstarke Schülerinnen und Schüler individuelle Herausforderungen gestellt bekommen und ebenso bei Bedarf eine intensive Förderung stattfinden kann. Klassenarbeiten bieten Basisaufgaben und Erweiterungsaufgaben - je nach Lernstand der Kinder.

Ab dem 7. Schuljahr werden die Schülerinnen und Schüler in die drei Schulzweige Hauptschule, Realschule, und Gymnasium eingeteilt. Die Einteilung findet im 2. Halbjahr des 6. Schuljahres statt.

Zum Anfang
JSN Decor 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework