Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Frühjahrsputz in Stadtallendorf für einen guten Zweck

In der vergangenen Woche haben neun Klassen aus den Jahrgängen 5 - 9 der Georg-Büchner-Schule an der  Aktion ‚‚Stadtallendorf räumt auf‘‘ teilgenommen.

Diese Aktion dient, neben dem Säubern der Stadt, auch noch einem weiteren guten Zweck: Pro teilnehmender Person wird von der Gemeinde Stadtallendorf ein Betrag von 1,50€ gespendet. Die Klassen haben sich alle entschieden, dass dieses Geld an Flüchtlinge aus der Ukraine gespendet werden soll, um sie in dieser schweren Phase zu unterstützen.

 

Hier einige Berichte aus den Klassen:

 

Mit Zangen und Mülltüten bewaffnet gingen morgens um 8:30 Uhr 20 Schülerinnen und Schüler der G9b los, um im Heinz-Lang-Park und auf dem Trimm Dich Pfad den Müll aufzusammeln. Dabei fiel auf, dass eine große Anzahl an Zigaretten aufgehoben werden musste.

Um 11:00 Uhr war die G9b fertig und warf den Müll ordnungsgerecht und vorbildlich in die dementsprechenden Mülltonnen. (Liam Müller, G9b)

 

Die Klasse 5b hat beim REWE - Parkplatz und beim Bahnhof Müll aufgesammelt. Dabei wurden ziemlich viele Plastikverpackungen und auch Flaschen entdeckt, obwohl in nächster Nähe Mülleimer aufgestellt sind. Am Iglauer Weg lagen sogar über 50 Masken auf dem Boden . Obwohl die Müllsäcke sehr schwer waren, hat allen Kindern die Aktion Spaß gemacht. (Christiane Steiert, 5b) 

Fotoserien

Müllsammelaktion (FR, 25. März 2022)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 25. März 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

How to Zeit verschwenden: Kapitel 3
In diesem Format werden wir, Schüler aus dem WPU Homepage und Pressearbeit, nutzlose Fakten ...
WPU Fahrradwerkstatt stellt sich vor

Elternbrief (28.04.2022)


Elternbrief vom 29.04.22