Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Erfolgreiche Abschlussprüfung der Klasse H9cPUSCH

Kurz vor den Weihnachtsferien absolvierten die Schüler der Klasse H9cPUSCH ihre mündlichen Hauptschulabschlussprüfungen. Im Hauptschulzweig mit erhöhtem Praxisbezug (PUSCH-Klasse) werden die Schüler an drei Tagen beschult, zwei Tage in der Woche besuchen sie einen  Betrieb und absolvieren dort ein halbjähriges Praktikum. Unterstützt werden die PUSCH-Klassen an unserer Schule von dem Träger „Arbeit und Bildung e.V.“, dessen pädagogische Fächkräfte (PUSCH-Coaches) die Klassen begleiten.

Am Ende des Halbjahres finden Prüfungen über den Betrieb, das kennengelernte Berufsbild und ein selbstgewähltes Praxisprojekt statt.

Am Ende des ersten Halbjahres des neunten Schuljahres ersetzt diese Prüfung die mündliche Abschlussprüfung im Hauptschulzweig. 

Zu vielen unterschiedlichen Berufsfeldern und Betrieben wurden Präsentationen dargeboten. Löblich zu erwähnen ist, dass alle angetretenen Schüler die Hauptschulabschlussprüfung bestanden haben! Neben vielen befriedigend Resultaten freuten sich die Prüflinge u.a. auch über gute und sehr gute Ergebnisse.

Herzliche Gratulation!

 Ugur Degirmenci stellt in seiner Prüfung ein selbstgebautes Elektrobrett mit Wechselschaltung vor 

 

An dieser Stelle gilt der Dank der Klassenleitung explizit den Betrieben, die schon schon seit Jahren als verlässliche und hilfsbereite Partner das Gelingen des PUSCH-Zweiges an der Georg-Büchner-Schule 

sicherstellen. Vielen Dank dafür!

Autor: Herr Grün

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 22. Dezember 2023

Weitere Meldungen

How to Zeit verschwenden: Kapitel 9

Ausflug nach Marburg mit dem WPU „Babyprojekt“

Um 8 Uhr trafen wir uns am Bahnhof in Stadtallendorf und fuhren mit dem Zug nach Marburg, um unsere ...

Vortrag zum Thema KI in der jugendlichen Lebenswelt

 

             Vortrag KI