Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

WPU Kurs besucht Hof Fleckenbühl und Pro Familia

Im Rahmen ihres WPU-Kurses besuchten Schülerinnen der 10. Klasse den Hof Fleckenbühl in Cölbe Schönstadt und Pro Familia in Marburg. Hier sind ihre Berichte über den Ausflug: 

 

Logo Pro FamiliaWir wurden über sehr viele Sachverhalte aufgeklärt, die wir nicht wussten. Themen waren der Ehevertrag, Unterstützungsmöglichkeiten durch Profamilia und dass jede Beratung anonym ist. Sie sind verpflichtet Hilfesuchende neutral zu beraten. Schwangerschaftstests und Verhütungsmittel können kostenlos dort abgeholt werden.

Die Frau war sehr sympathisch und offen, sie hat alles deutlich erklärt.

(Regina, Ornela und Dilem, R 10b)

 

Pro Familia sagt über sich:

Haben Sie Fragen zu Schwangerschaft, Sexualität, Partnerschaft oder Eltern-sein? Bei pro familia erhalten Sie professionelle, vertrauliche Beratung. Ihre Rechte stehen bei unserer Arbeit im Vordergrund. Wir wollen, dass alle Menschen selbstbestimmt ihre Sexualität leben und frei über eine Elternschaft entscheiden können. Dafür setzen wir uns auch in Politik und Öffentlichkeit ein.

 

Logo FleckenbühlerDie Themen waren sehr interessant, wie z. B. die Eingewöhnung auf Fleckenbühl (Isolation in einem Raum), Familienstruktur, Aufgaben für jeden Bewohner und dauernde Beobachtung der ehemals Süchtigen. Man kann auf dem Hof eine Ausbildung machen, z. B. als Koch, Elektroniker und Landwirt.

Uns führte ein Bewohner, der abhängig war, das war authentisch.

Wir wurden über den Bauernhof geführt, man konnte die Tiere (Esel, Ziegen, Kaninchen, Kühe und Katzen) streicheln.

Dort wird fast alles selbst gemacht: Kochen, Reparieren des Spielplatzes, Füttern der Tiere, Ernten von Gemüse (Klassengarten) und Putzen.

Es gibt dort ein Restaurant und einen Laden für Käse, Obst usw.

Man kann mit jeglicher Sucht auf dem Hof aufgenommen werden, jedoch ist es schwieriger, wenn man süchtig nach Medikamenten und dem Spiel ist.

(Regina, Ornela und Dilem, R 10b)

 

Fleckenbühl sagt über sich:

Wir nehmen seit 1984 hilfesuchende Menschen in jeder Lebenssituation sofort und unbürokratisch bei uns auf und helfen ihnen, ein dauerhaft suchtfreies und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 01. März 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen