Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

HLTM bringt Bewegung in die GBS

Das Hessische Landestheater Marburg brachte eine interessante und spannende Aufführung nach Stadtallendorf in die Georg-Büchner-Schule.

Möglich wurde die Aufführung des „Klassenzimmmerstücks“ durch eine Kooperation zwischen der Schule und der Stadt Stadtallendorf. In enger Zusammenarbeit beider konnte das Theater organisiert und umgesetzt werden.

Das Hessische Landestheater überraschte die Schüler und Schülerinnen mit dem Klassenzimmerstück „Move it" direkt in der Klasse. Vor den Blicken der Jugendlichen präsentierten die beiden Darsteller auf sehr eindrucksvolle Weise Szenen wie aus dem eigenen Alltag an zwei rosa gefärbten Tischen mit wenig Requisiten. Dies geschah mit unglaublichen akrobatischen Bewegungen und mit auffallend wenigen Worten.

Die Schauspieler nutzten überwiegend die Körpersprache, Mimik und Gestik kombiniert mit Geräuschen und Tonaufnahmen, um zu den Zuschauenden zu sprechen. Sie fesselten dadurch die Blicke besonders und erhielten große Aufmerksamkeit. Sie brachten Bewegung in die Schule, ins Klassenzimmer und in die Köpfe.

 

Sie setzten Wünsche frei (Tafelbild) und ließen Hindernisse wegräumen (Becherpyramide). Immer wieder wurden die Zuschauenden zur aktiven Mitarbeit aufgefordert.

 

Bei der Nachbereitung durch die Theaterpädagogin des HLTM bekamen die Schüler/innen Raum sich selbst auszudrücken mit Fragen oder Antworten, um den Bezug zum Erlebten

aufzugreifen und zu festigen. Sie selbst sind es, die am Tag tausendfache Entscheidungen treffen, kleine wie zwischen Tomate oder Gurke und große wie zwischen Rassismus oder Mitmenschlichkeit.

 

Für manche Schüler/innen war es tatsächlich das erste Mal, dass sie mit „Theater“ konfrontiert wurden.

Der ungewohnte Zugang wurde mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Trotzdem bewegt das Gesehene die Schüler und Schülerinnen über die Aufführung hinaus.

Einzelne Elemente sind in die Köpfe eingedrungen, werden erinnert und hinterfragt, weitererzählt und diskutiert.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 05. Dezember 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen